Direkt zum Hauptbereich

Lesemonat Februar 2018

Herzlich Willkommen zu meinem Lesemonat für den Monat Februar. Endlich komme ich dazu ihn zu schreiben! Aber wie sagt man - besser spät als nie! Ich wünsche euch viel Spaß!

Statistik:
gelesene Bücher: 3
gelesene Seiten: 1326
durchschnittliche Seiten pro Tag: 47,35
durchschnittliche Sternebewertung: 4 Sterne
Begin Again
Mona Kasten
LYX-Verlag
Broschiert, 496 Seiten, 12.00€
Inhalt: Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Mein Monat begann mit "Begin Again" von Mona Kasten - mit dem Highlight des Monats. Von mir hat das Buch volle 5 Sterne bekommen. Mir hat die Geschichte unheimlich gut gefallen. Ich habe die Charaktere wirklich gern gehabt. Insgesamt war alles sehr stimmig und ein sehr guter Auftakt dieser Reihe!
Wie die Stille unter Wasser
Brittainy C. Cherry
LYX-Verlag
Broschiert, 394 Seiten, 12.90€
Inhalt: Momente. 
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente. 

Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Als zweites folgte "Wie die Stille unter Wasser" - das Buch geht einem wirklich unter die Haut! Mir hat das Buch gut gefallen - am Anfang fand ich, dass sich etwas sehr gezogen hat und langatmig war, aber dafür wurde all die Emotion am Ende herausgelassen. Das Ende hielt für den Leser eine Menge Emotionen bereit, die im Laufe des Buches verloren gegangen sind. Nichts desto trotz hat mir das Buch gut gefallen - die Idee der Geschichte wurde sehr gut umgesetzt. Die Protagonisten waren mir alle sehr sympathisch und real. Von mir hat das Buch 4 von 5 Sterne bekommen.
Trust Again
Mona Kasten
LYX-Verlag
Broschiert, 460 Seiten, 12.00€
Inhalt: In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Den Abschluss des Monats bildet "Trust Again" ebenfalls von Mona Kasten. Nachdem mir "Begin Again" so wahnsinnig gut gefallen, musste ich wissen, wie es weiter geht mit Dawn und Spencer. Leider hat mich dieses Buch nicht so packen können, wie Allie und Kaden. Dawn war mir an manchen Stellen einfach zu nervig und unschlüssig. Sie änderte ständig ihre Meinung und war teilweise einfach gar nicht zu ertragen. Insgesamt hat mir die Geschichte trotzdem gut gefallen - sie war ganz süß. Ich habe dem Buch 3 von 5 Sterne gegeben.
Das war mein Lesemonat für Februar. Insgesamt bin ich wirklich sehr zufrieden mit den Büchern, die ich gelesen habe. Ein wirklichen Flop gab es in diesem Monat glücklicherweise nicht! Ich hoffe euch hat der Post gefallen - was für Bücher habt ihr im Februar gelesen? Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!
Ich wünsche euch einen schönen Tag,
euer Luca!☺

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3 Bücher, dessen Hype ich nicht verstanden habe!

Rezension - "Goldener Käfig" (Spoilergefahr)

Rot gegen Silber!
Willkommen zu meiner Rezension zum Buch "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Es geht in dem dritten Band spannend weiter mit der kleinen Blitzwerferin. Wie und ob es mir gefallen hat, erfahrt ihr alles in meiner Rezi! Viel Spaß!

Rezension - "Berühre Mich. Nicht."

"Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn." Herzlich Willkommen Friends! Ich freue mich wirklich, diese Rezension zu schreiben! Heute dreht sich alles um das Buch "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl. Wie es mir gefallen hat und vieles mehr erfahrt ihr in meiner Rezension! Ich wünsche euch viel Spaß und schreibt mir unbedingt, ob ihr das Buch schon gelesen habt!
Titel: "Berühre Mich. Nicht" Autor/in: Laura Kneidl Verlag: Lyx-Verlag Broschiert, 462 Seiten, 12.90€ Erscheinungsdatum: 26.10.2017 Inhalt: Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen u…