Direkt zum Hauptbereich

Rezension: "Ewig dein: Deathline"




 Es handelt sich bei diesem Buch um ein Rezensionsexemplar. Danke nochmal an den Verlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat!

Eckdaten zum Buch:
Titel: "Ewig dein - Deathline"
Autor/in: Janet Clark
Verlag: cbj-Verlag
Gebundene-Ausgabe, 400 Seiten, 16,99€
Inhalt: Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.
Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte. Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist...

Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Es war ein tolles Leseerlebnis! Angefangen bei den Protagonisten, die auf ihre ganz eigene Art und Weise besonders waren. Zu erst einmal Josie, die Hauptprotagonistin, sie war mir sehr sympathisch. Sie ist eine bereits sehr verantwortungsbewusst und erwachsende Protagonistin, obwohl sie grad mal 16 Jahre ist. Ein Hauch von Jugendlichkeit steckt aber doch in ihr, wenn es um ihre Gefühle geht, da ist sie sehr unentschlossen und verwirrt, aber gerade das macht finde ich Josie so besonders. Auf der einen Seite die schon sehr erwachsende Person und auf der anderen Seite eben dieses jugendliche Verliebt sein. Auch ihre Freunde Dana und Gabriel sind sehr eigen, beide haben einen besonderen und einzigartigen Charakter. Generell finde ich das in diesem Buch jeder Protagonist sehr gut durchdacht ist und dass da sehr viel Detailverliebtheit hineingesteckt worden ist. 

Ebenso die Geschichte konnte mich überzeugen! Sie war durchweg spannend und fesselnd. Die Autorin hat es geschafft den Spannungsbogen durch immer neue kleinere Wendungen aufrecht zu erhalten und am Ende diese alle logisch zusammenfließen zu lassen und eben dann auch aufzulösen!
Besonders im Vordergrund der Geschichte steht die Liebesgeschichte zwischen Josie und Ray, diese war wirklich herzzerreißend! Es wurden Gefühle gezeigt, es gab kleine Komplikationen und eben ein Hin und Her, welches alles zu einer großen Liebe dazu gehört und perfekt ausgearbeitet wurde, sodass die Liebesgeschichte weder übertrieben kitschig, noch realitätsfern wirkte!
Auch der Schreibstil konnte auf ganzer Linie punkten! Dieser war flüssig und ohne großartige, komplizierte Schachtelsätze! Die Autorin hat ein schönes Settting geschaffen, hat die Umgebung super beschrieben, sodass bei mir ein Kopfkino statt gefunden und ich mir alles sehr lebhaft vorstellen konnte!
Das Ende ist sehr offen, aber für sich eigentlich abgeschlossen, dennoch bleiben ein paar Fragen ungelöst zurück, welche die Freude auf den zweiten Band größer macht!


Zusammenfassend ein super gelungenes Buch, welches durch eine tolle Liebesgeschichte, ein tollen Schreibstil und eine tolle Aufmachung des Buches punkten konnte! Für mich ein echtes Jahreshighlight und ich freue mich schon Josie im zweiten Band weiter begleiten zu können!
Von mir erhält das Buch 5 von 5 Sternen!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Euer Luca! ☺

Kommentare

  1. Klingt nach einem sehr guten Buch, danke für deine Rezi! :)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch | Instagram

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine schöne Rezi!
    Nun freue ich mich noch mehr auf das Buch

    AntwortenLöschen
  3. Habe das Buch grade als Rezensionsexemplar erhalten und freue mich nach deiner Rezi nur noch mehr darauf es zu lesen🙊😍

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Goldener Käfig" (Spoilergefahr)

Rot gegen Silber!
Willkommen zu meiner Rezension zum Buch "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Es geht in dem dritten Band spannend weiter mit der kleinen Blitzwerferin. Wie und ob es mir gefallen hat, erfahrt ihr alles in meiner Rezi! Viel Spaß!

3 Bücher, dessen Hype ich nicht verstanden habe!

Rezension - "Berühre Mich. Nicht."

"Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn." Herzlich Willkommen Friends! Ich freue mich wirklich, diese Rezension zu schreiben! Heute dreht sich alles um das Buch "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl. Wie es mir gefallen hat und vieles mehr erfahrt ihr in meiner Rezension! Ich wünsche euch viel Spaß und schreibt mir unbedingt, ob ihr das Buch schon gelesen habt!
Titel: "Berühre Mich. Nicht" Autor/in: Laura Kneidl Verlag: Lyx-Verlag Broschiert, 462 Seiten, 12.90€ Erscheinungsdatum: 26.10.2017 Inhalt: Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen u…