Direkt zum Hauptbereich

Lesemonat - Januar 2018

Neues Jahr - neues Glück und viele tolle Bücher!
Herzlich Willkommen zu meinem Lesemonat Januar 2018. Dem ersten Monat in dem neuen Jahr. Wahnsinn, wie schnell schon wieder die Zeit rast. Ich zeige euch heute, welche Bücher ich in dem ersten Monat gelesen habe. Ich wünsche euch viel Spaß!
Statistik:
gelesene Bücher: 4
gelesene Seiten: 1441
gelesene Seiten pro Tag: 46,48
durchschnittliche Sternebewertung: 4,5
~
"Royal: Eine Krone aus Alabaster"
Valentina Fast
Carlsen-Verlag
Taschenbuch
496 Seiten
9,99€
Inhalt: Noch immer weiß niemand, wer von den vier jungen Männern der wahre Anwärter auf den Thron ist. Tatyana ist das aber mittlerweile egal. Ihr Herz schlägt bereits für einen von ihnen und was sie auch versucht, sie kann nichts dagegen tun. Erst als ihre Erinnerung an die Nacht des Meteoritenschauers zurückkehrt, beginnen ihre Gefühle wieder zu schwanken. Schließlich öffnet eine Reise durch das Königreich ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königshauses angeht…

"Throne of Glass: Königin der Finsternis"
Sarah J. Maas
dtv-Verlag
Taschenbuch
784 Seiten
12,95€
Inhalt: Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...
~
Den Monat begann ich mit "Royal: Eine Krone aus Alabaster" von Valentina Fast. Mir hat das Buch ganz gut gefallen, ein paar Kritikpunkte gab es allerdings. Die Protagonistin ging mir an manchen Stellen etwas auf die Nerven, da sie einfach so unentschlossen und naiv ist. Auch habe ich das Gefühl gehabt, dass sie, obwohl sie so "unabhängig" tut, eigentlich völlig unselbstständig und angewiesen auf andere ist. Auch das Ende war eher so mittelmäßig, da es mit mitten drin aufhört und der Leser nicht weiß, wie es ausgeht. Ich fand den Rest eigentlich ganz okay, nichts weltbewegendes - aber auch nicht schlecht. Warten wir mal den dritten Band hab. Ich gab dem Buch 3 von 5 Sternen.

Das nächste Buch, welches ich las, war "Throne of Glass: Königin der Finsternis" von Sarah J. Maas. Holy Sh*t! Ich habe nicht erwartet, dass das Buch soooo gut wird. I love it! Ich habe eigentlich nicht wirklich etwas zu bemängeln, außer vielleicht Chaol's Verhalten gegenüber Aelin, aber ansonsten hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen. Das Ende war einfach bombastisch! Aktion, Magie und jede Menge Power. Der Schreibstil war wie immer einfach nur grandios und ausführlich, ich bin mal wieder völlig in die Geschichte abgetaucht und habe jede Seite genossen. Ich freue mich wahnsinnig auf den fünften Band! Ich kann es kaum noch aushalten. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

"Unsere verlorenen Herzen"
Krystal Sutherland
cbt-Verlag
Broschiert
384 Seiten
14,99€
~
Zwischenzeitlich habe ich ein Buch beendet, welches ich schon seit September mit mir rumschleppe. Ich habe es nie beendet, da ich einfach keine Motivation fand es weiter zu lesen. Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar aus dem cbt-Verlag:  "Unsere verlorenen Herzen" von Krystal Sutherland. Ich sage nur so viel dazu: Ich fand es nett, die Idee war süß und gut, aber die Umsetzung hat mir weniger gefallen. Mehr erfahrt ihr in meiner Rezension.


"Verliere mich. Nicht."
Laura Kneidl
LYX-Verlag
Broschiert
470 Seiten
12,90€
Inhalt: Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
~
Bei dem letzten Buch handelt es sich auch um mein Monats-Highlight! Und zwar geht es um: "Verliere mich. Nicht." von Laura Kneidl. Ich habe mich in die Geschichte sowas von verliebt! Die Handlung war einfach so herzzerreißend schön - wenn ihr es noch nicht gelesen habt, rate ich euch es hiermit zu tun! Luca und Sage sind einfach so ein schönes Paar und ihre Liebesgeschichte hat mich echt berührt. Ich bin auch ein bisschen traurig, dass die Reihe jetzt schon vorbei ist, gerade wenn einem die Protagonisten so an das Herz gewachsen sind. Mehr könnt ihr in meiner Rezension erfahren! Ich gab dem Buch 5 von 5 Sternen.

~
Zusammenfassend bin ich wirklich sehr zufrieden mit diesem Monat, es waren ziemlich gute Bücher dabei und auch mit der Anzahl bin ich mehr als zufrieden. Mein Highlight war wirklich "Verliere mich. Nicht." von Laura Kneidl. Habt ihr es schon gelesen? 
Der nächste Monat (so viel kann ich schon mal sagen) wird sehr New-Adult lastig - ich weiß auch nicht wieso, aber ich habe im Moment wirklich große Lust auf New/Young-Adult Bücher. 
Ich freue mich, dass ihr diesen Eintrag gelesen habt und ihr könnt mir gerne mal schreiben, wie euer Monat Januar so war. Vielen Dank.
Bis dahin,
euer Luca!☺

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Goldener Käfig" (Spoilergefahr)

Rot gegen Silber!
Willkommen zu meiner Rezension zum Buch "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Es geht in dem dritten Band spannend weiter mit der kleinen Blitzwerferin. Wie und ob es mir gefallen hat, erfahrt ihr alles in meiner Rezi! Viel Spaß!

3 Bücher, dessen Hype ich nicht verstanden habe!

Rezension - "Berühre Mich. Nicht."

"Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn." Herzlich Willkommen Friends! Ich freue mich wirklich, diese Rezension zu schreiben! Heute dreht sich alles um das Buch "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl. Wie es mir gefallen hat und vieles mehr erfahrt ihr in meiner Rezension! Ich wünsche euch viel Spaß und schreibt mir unbedingt, ob ihr das Buch schon gelesen habt!
Titel: "Berühre Mich. Nicht" Autor/in: Laura Kneidl Verlag: Lyx-Verlag Broschiert, 462 Seiten, 12.90€ Erscheinungsdatum: 26.10.2017 Inhalt: Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen u…