Direkt zum Hauptbereich

3 Bücher, die mir bis heute im Kopf geblieben sind

Wie mag es wohl ausgehen...


Ich denke jeder kennt das, dass manche Bücher einfach sich in den Kopf festsitzen, obwohl man das Buch schon lange vorher beendet hat. Grund dafür kann ein herzzerreißendes Ende, der Tod eines Charakters oder einfach die Liebesgeschichte sein. Bei mir haben sich drei Bücher besonders festgesetzt:

Das erste Buch oder eher gesagt die Reihe, die mir besonders lange im Kopf rum schwirrte ist "Dark Love" von Estelle Maskame.
Der Grund dafür, dass die Geschichte sich bei mir so festgesetzt hat, ist da die Liebesgeschichte der Protagonisten einfach so besonders und unter so schwierigen Umstände statt findet. Tyler und Eden sind Stiefgeschwister und so mit ist eigentlich eine Beziehung zwischen ihnen unmöglich. Aber kann man Gefühle verhindern?
Ich habe wirklich lange über das Thema nachgedacht und auch, was man dagegen tun kann.. Im Endeffekt wusste ich es selbst nicht, es ist so eine verzwickt Lage in der man steckt, aber ich glaube seine Gefühle zu unterdrücken und sich selbst zu belügen ist falsch. Ich glaube ich werde die Reihe demnächst mal rereaden, einfach um noch mal mit den Protagonisten mit zu fühlen und zu fiebern.

Das zweite Buch, welches mir schlaflose Nächte bereitete ist "Royal: Ein Königreich aus Glas" von Valentina Fast. Hierbei ließ mich das Ende sprachlos und verärgert zurück. Es endet einfach mittendrin! Ich war so geschockt, als ich die letzte Seite las. Einerseits will ich unbedingt wissen wie es weiter geht, auf der anderen Seite möchte ich die Geschichte genießen, weswegen ich auch gespannt auf die Print-Ausgabe des zweiten Bandes warte. Wer weiß, wovon ich spreche?
Ich bete einfach, dass die Zeit bis zum zweiten Band einfach nur schnell vergeht, denn so möchte ich nicht nochmal von einem Buch zurück gelassen werden! 

Das letzte Buch in der Serie ist "Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt" von Melissa Keil. Hier fand ich den Hauptcharakter so lustig und sympathisch, dass ich noch lange über die Geschichte und ihn nach dachte. Er beugte die Welt auf so kritische und nerdige Art und Weise, dass ich es gleich auch ein bisschen getan habe. Ich finde es überraschend, dass ein Buch auf eine Person sich so auswirken kann. Insgesamt die klasse Geschichte, die Melissa Keil gezaubert hat, konnte mich voll überzeugen und blieb mir daher auch lange im Kopf. Ich kann sie wirklich nur jedem empfehlen, der auf eine nerdige Teenie-Liebes-IchFindeMeinLeben-Geschichte Lust hat! 
~
Das waren meine drei Bücher, die mir bis heute im Kopf geblieben sind. Kanntet ihr ein paar Bücher? Schreibt mir gerne mal eure Bücher, die euch lange beschäftigt haben! Würde gerne mal sehen, wie viele das selbe erlebt haben! 
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag,
euer Luca☺

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Goldener Käfig" (Spoilergefahr)

Rot gegen Silber!
Willkommen zu meiner Rezension zum Buch "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Es geht in dem dritten Band spannend weiter mit der kleinen Blitzwerferin. Wie und ob es mir gefallen hat, erfahrt ihr alles in meiner Rezi! Viel Spaß!

3 Bücher, dessen Hype ich nicht verstanden habe!

Rezension - "Berühre Mich. Nicht."

"Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn." Herzlich Willkommen Friends! Ich freue mich wirklich, diese Rezension zu schreiben! Heute dreht sich alles um das Buch "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl. Wie es mir gefallen hat und vieles mehr erfahrt ihr in meiner Rezension! Ich wünsche euch viel Spaß und schreibt mir unbedingt, ob ihr das Buch schon gelesen habt!
Titel: "Berühre Mich. Nicht" Autor/in: Laura Kneidl Verlag: Lyx-Verlag Broschiert, 462 Seiten, 12.90€ Erscheinungsdatum: 26.10.2017 Inhalt: Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen u…