Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2017 angezeigt.

Rezension - "Goldener Käfig" (Spoilergefahr)

Rot gegen Silber!
Willkommen zu meiner Rezension zum Buch "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Es geht in dem dritten Band spannend weiter mit der kleinen Blitzwerferin. Wie und ob es mir gefallen hat, erfahrt ihr alles in meiner Rezi! Viel Spaß!

MEINE FUNKO - POP SAMMLUNG!

Rezension - "Royal Desire" (Spoilerfrei)

Rezension - "Universe Blood"

"Du bist kein Mensch." "Was? Wie kein Mensch?                     "Du bist ein Universe Blood." Herzlich Willkommen liebe Bücherfreunde zu meiner Rezension zu "Universe Blood" von Stefanie Neubert. Spannung, Fantasy, Schicksal und Freundschaft. All das erwartet euch heute! Ich wünsche euch viel Spaß!
Titel: "Universe Blood" Autor/in: Stefanie Neubert Verlag: NOEL-Verlag Taschenbuch, 15.90€, 321 Seiten Erscheinungsdatum: 16. Juni 2017 Inhalt:„Du bist kein Mensch.“ „Was? Wie kein Mensch?“ „Du bist ein Universe Blood.“ All das beginnt als Lynn sich für das Auslandsjahr entscheidet.  Dieses Wort, diese Spezies – sie weiß bis dahin nicht einmal von deren Existenz.  Der unbekannte Planet, die leuchtenden Augen und die Stimmen in ihrem Kopf. Und wäre das nicht schon genug, ist da dieser Junge mit den traumhaft braunen Augen, dem sie alles erzählen will.
>Klicke hier, um mehr über das Buch zu erfahren!
Als ich das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung ge…

Lesemonat - Juli 2017

Herzlich Willkommen liebe Bücherfreunde!
Heute gibt es meinen Lesemonat für den Juli für euch! Was für Bücher habe ich gelesen? Bin ich zufrieden? Und wie sieht die Statistik aus? Ich wünsche euch viel Spaß!
MINI-Statistik gelesene Bücher: 3 + 3 angefangene Bücher gelesene Seiten: 1461
∅-Seiten pro Tag: 47,12 Seiten
∅-Sternebewertung: 4 Sterne
*** Angefangen hat mein Monat Juli mit einem Rezensionsexemplar. "Glücksspuren im Sand" von Rachel Bateman hat mir durchschnittlich gut gefallen. Anfangs konnte mich das Buch nur wenig überzeugen und auch wurde ich mit der Protagonistin nicht besonders warm. Doch je mehr sich dem Buch dem Ende neigte, desto mehr konnte es mich überzeugen. Es lieferte nochmal ordentlich Emotionen und eine Menge Gefühl. Das Ende hat es für mich auf jeden Fall raus gerissen. Ebenfalls fand ich den Schreibstil der Autorin wirklich gut. Er war locker und sommerlich, dadurch wurde definitiv der Flair nach Sommer vermittelt. Ich gab dem Buch 3 von 5 Sternen! >Klicke…