Direkt zum Hauptbereich

Rezension - "Die Prinzen"

Hey Bücherfreunde, heute gibt es meine Rezension zu dem Bücherband "Die Prinzen" von C.S. Pacat. Es handelt sich bei diesem Buch um die komplette Prinzen-Trilogie in einem Band zusammengefasst! Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen! Ich wünsche euch viel Spaß bei der Rezi!


Eckdaten zum Buch:
Titel: "Die Prinzen"
Autor/in: C.S. Pacat
Verlag: Heyne
Broschiert, 864 Seiteb, 16,99€
Inhalt: Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder Laurents scheinbar so eiskaltes Herz zu erobern ...

Hier geht es zum Buch!
Hier geht es zum Verlag!

Meinung: Anfangs war ich skeptisch, ob mir das Buch gefallen wird - doch im Endeffekt fand ich das Buch gut! Man wird direkt in die Geschichte rein geworfen und diese nimmt auch schnell an Fahrt auf. Im Laufe werden auch einem die Begrifflichkeiten innerhalb dieser Geschichte erklärt - sodass keine Unklarheiten aufkommen können. Zwischenzeitlich zog sich das Buch dann doch an einigen Stellen und die Geschichte verlor an Fahrt, auch wenn viel innerhalb dieser Stellen passiert, musste ich mich durch diese durch zwingen. Der Klappentext verspricht eine "Liebesgeschichte", die aber erstmal auf sich warten lässt. Vereinzelt findet man erotische Szenen. Für mich begann sich die "Liebesgeschichte" erst ab dem zweiten Buch zu entwickeln. Diese "Liebesgeschichte" zieht sich dann durch den Rest der Geschichte und hat eine konstante Entwicklung, die der Leser gut nachvollziehen kann und wo wirklich die Anziehungskraft der Charaktere sichtbar werden. Ab diesem Beginn nimmt dann auch die Erotik wieder etwas an Fahrt auf, zwischenzeitlich kommt es dann zwischen den Hauptcharakteren zu erotischen Handlungen. Diese sind von der Autorin sehr schön beschrieben worden, sehr gefühlvoll und bildhaft. Ab dem dritten Band des Buches fiebert man auf das große Finale hin, doch mit hat das Ende etwas enttäuscht, auch wen dieses eigentlich gut gelöst war und viele unerwartete Wendungen aufwies, welche den Spannungsbogen nochmal drastisch steigen lies. Ich werde nicht sagen wie die Autorin das Ende gelöst hat, aber ich hätte mir etwas anderes gedacht, da es sich ja um die Zurückeroberung von Damen's Reich handelt. Wie gesagt die Autorin hat ein anderes Ende gewählt und dieses gut umgesetzt.
Auch der Schreibstil war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, doch nach längerem Lesen gewöhnt man sich daran und kann sich voll und ganz auf die bildhaften Beschreibungen der Autorin einlassen. Sie schafft es den Leser wirklich in ihren Bann zu ziehen und für mich ließ sich das Buch dann auch sehr schnell weg lesen, trotz relativ kleiner Schrift. 
Die Autorin hat ebenfalls sehr schön ausgedachte Protagonisten geschaffen, jeder einzelne ist wohl durchdacht und hat seine eigenen Merkmale. Besonders im Fokus des Buches stehen natürlich Laurent und Damen, über mehr als 800 Seiten lernt man die Charaktere sehr gut kennen und bis zur letzten Seiten lernt man immer noch mehr über diese dazu, was mir sehr gut gefiel. Die Autorin ließ immer mal wieder kleine, neue Charaktereigenschaften ins Spiel fallen, mit denen man nicht gerechnet hätte. Auch schaffte es C.S. Pacat die Entwicklung der Charaktere sehr schön deutlich darzustellen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Buch trotz anfänglicher Schwierigkeiten gut gefallen hat. Die Autorin hat einen spannenden und bildhaften Schreibstil - ebenso die Liebesbeziehung zwischen zwei Männern, hat die Autorin super in das Buch eingebaut und toll umgesetzt! Von mir eine große Empfehlung! Von mir kriegt das Buch 4 von 5 Sternen!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag,
euer Luca!☺

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3 Bücher, dessen Hype ich nicht verstanden habe!

Rezension: "Ewig dein: Deathline"